Wieso braucht es das europäische Freiwilligenjahr?

Die Bedeutung der Freiwilligenarbeit für die Gesellschaft muss sichtbar gemacht werden. Den Freiwilligen, deren Leistung oft zu wenig anerkannt wird, soll öffentlich gedankt werden.

Wie wichtig ist denn die ­Leistung der Freiwilligen?

Unverzichtbar. Stellen Sie sich zum Beispiel eine Gesellschaft ohne Jugendtrainer im Sport, ohne Stadtfeste, ohne politische Parteien, Musikvereine oder ohne Unterstützung im sozialen Bereich und der Nachbarschaftshilfe vor. In der Schweiz werden von ca. 40% der Schweizer Bevölkerung jährlich rund 700 Millionen Stunden Freiwilligenarbeit geleistet. 

Was ist die Motivation der Freiwilligen, sich zu engagieren?

In erster Linie die Freude an der freiwilligen Aufgabe, aber auch der Erwerb neuer Kompetenzen oder die Befriedigung, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Freiwillige erwarten einen Gewinn für sich selber. Freiwilliges Engagement soll eine Win-win-Situation sein. 

Wie kann man Freiwilligen danken?

Mit Integration in die Einsatzinstitution, mit Weiterbildung, mit einer Einladung, mit einem Empfang durch die Behörden oder Ähnliches.